Senevita Förderpreis für «Altersfreundlichkeit der Bödeligemeinden»

03.07.2017

Der Senevita Förderpreis «Lebensgestaltung im Alter» wurde dieses Jahr Lori Michel verliehen.

In ihrer Masterarbeit (MAS Gerontologie) widmete sich Lori Michel der Altersfreundlichkeit der Bödeligemeinden. Darin untersuchte sie die Wirkung des 2013 geschaffenen Altersleitbilds der Bödeligemeinden (Interlaken, Unterseen, Matten, Wilderswil und Bönigen) in Bezug auf die Praxis.

Die fünf Gemeinden wurden durch die Studienteilnehmenden mehrheitlich als altersfreundlich eingestuft. Die Umsetzung des Altersleitbildes ist in den Gemeinden somit auf gutem Weg. In gewissen Punkten bestehe jedoch noch Verbesserungspotenzial:

  • Sicherheit im Strassenverkehr durch Trottoirs und Fussgängerstreifen
  • Bushaltestellen mit genügend Sitzplätzen und Wetterschutz
  • Verkehrsberuhigung durch 30er Zonen
  • Alterswohnungen mit Dienstleistungsangeboten
  • Bekanntmachung und Koordination von Freiwilligen- und Unterstützungsangeboten

Mit dem jährlich verliehenen Senevita-Förderpreis soll das Interesse von BFH-Studierenden für das Thema Alter geweckt und der Wissenstransfer zwischen Forschung und Praxis unterstützt werden.

«Einen Preis für die Altersfreundlichkeit erhalten», Artikel im Berner Oberländer vom 29.6.2017
Senevita Förderpreis