Angewandte Forschung und Entwicklung

Unsere Forschungsansätze sind geprägt durch Multidisziplinarität und methodische Vielfalt. Damit können wir neues Wissen generieren, vorhandenes Wissen neu kombinieren und konkrete Problemlösungen erarbeiten.

Als Fachhochschulinstitut liegt unsere Expertise in der angewandten Forschung: Unsere Aufträge ergeben sich aus praxisrelevanten Fragestellungen unserer Kunden – unsere Erkenntnisse fliessen direkt in die Praxis unserer Auftraggeber sowie in die Weiterbildungsangebote des Instituts Alter mit ein.

Thematische Forschungsschwerpunkte (Auswahl):

  • Selbständigkeit im Alter
  • Demenz
  • Soziale Unterstützung und Generationenbeziehungen
  • Die Arbeitswelt im Wandel
  • Lebensgestaltung und Bildung im Alter

Weitere Informationen

Methoden

Durch unser interdisziplinäres Team ist es möglich, Synergien aus drei Disziplinen zu schaffen, die zentrale Bedeutung für die Beschäftigung mit Fragen des demographischen Wandels haben: Expertise aus den Gesundheitswissenschaften  (z.B. in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Pflege im Alter),  den Wirtschaftswissenschaften (insbesondere Betriebswirtschaft, Human Resources sowie Volkswirtschaft)  sowie den Sozial- und Verhaltenswissenschaften (u.a. Psychologie, Soziologie, Kulturwissenschaften).

Unsere angewandte Forschung zeichnet sich entsprechend durch Methodenvielfalt und insbesondere durch ihren explorativen und kooperativen Ansatz mit Akteuren der Praxis aus. Dies ermöglicht es in besonderer Weise, aktuelle gesellschaftliche Fragen sowie zukünftige Trends der sich wandelnden Gesellschaft zu erkennen und neue praxistaugliche Erkenntnisse zu generieren. 

Projekte